Veranstaltungen

Bitte entnehmen Sie die aktuellen Informationen zu unseren Veranstaltungen auch unserem monatlichen Newsletter, den Sie HIER (Newsletter des KommRum / Ausgabe Mai 2017 (PDF, 3200 KB) downloaden können

Mai 2017

Mittwochs ab 15 Uhr

Friedenau

Herr Wimmer schraubt!

Fahrradwerkstatt im Kommrum

Herr Wimmer stellt uns ehrenamtlich sein Können zur Verfügung, evtl. fallen Mateialkosten an und Mitarbeit ist erwünscht.

 

 

Mi 17. Mai 2017

Friedenau

KunsTour_38: Alchemie. Die Große Kunst

Die Alchemie ist ein Schöpfungsmythos und künstlerischem Schaffen daher wesensverwandt. Treffen 14 Uhr im KommRum-Friedenau oder 15 Uhr vor dem Eingang: Kulturforum, Matthäikirchplatz, 10785 Berlin. Bitte anmelden unter eMail: h.pahl@kommrum.de oder Tel. 8519025. Hinterher ist eine Einkehr im Museums-Café  möglich. Eintritt ist für uns frei.

 

 

Fr 19. Mai 2017 um 17 Uhr

Friedenau

Erzählveranstaltung zur Eröffnung der Fotoausstellung „Mehr als eine Wirklichkeit“

Nebel senkt sich geheimnisvoll über einen Wald. Der alte König leuchtet. Ein Herz tut weh.... Inspiriert von den Fotografien August Hegedüs', erzählt die Geschichtenerzählerin und Theaterpädagogin Rea Schoen [Weisheits-] Märchen und Schwänke. Von dem was ist oder sein könnte. Von dem, was wir selbst nie erlebt haben und doch alle kennen. Dauer der Verzauberung 45 Minuten. Näheres unter www.hoer-schau.de und www.erzaehlkunst.com.


 

19. Mai bis Ende Juli 2017

Friedenau

Fotoausstellung von August Hegedüs: „Mehr als eine Wirklichkeit“

„Die Fotografie ist für mich eine Möglichkeit der Kommunikation mit den mich umgebenden Objekten, Ereignissen und Menschen. Ich fotografiere, was mein Interesse hervorruft. Jedes Foto zeigt meine individuelle Sicht auf die Welt. Besonders beglückend ist es für mich, wenn es mir gelingt mit einem Bild mehr als eine Wirklich-keit zu zeigen. Die Bilder für die Ausstellung wurden unter diesem Aspekt ausgewählt.“

Wettbewerb „Gib mir einen Namen“
Eines der Bilder hat keinen Titel. Am Eröffnungstag können die Besucher_innen ihre Namensvorschläge in eine Box auf der Theke werfen. Zu gewinnen gibt es einen Verzehrgutschein für das KommRum-Café. Das Bild wird für die Dauer der Ausstellung diesen Namen tragen.


 

Vorschau April bis Mitte Mai

Friedenau

Ausstellung: Timea Luthardt „Lebenslinien - Grafiken und Collagen“

Timea Luthardt wurde 1975 in Potsdam geboren und lebt in Berlin, sie ist Diplom Kommunikationsdesignerin und ausgebildete Farbberaterin. Nach langjähriger Tätigkeit in einer renommierten Werbeagentur und darauf folgenden Schicksalsschlägen gab sie ihre berufliche Laufbahn aus gesundheitlichen Gründen auf.
Derzeit beschäftigt sie sich mit der künstlerischen Aufarbeitung ihrer Erlebnisse und zeigt in der Ausstellung Werke von 2015 bis heute.

 

 

Di, 16.05. von 15.30-18.00 Uhr

Friedrichshain

Workshop „Umgang mit Aggression und Gewalt im öffentlichen Raum“

Im diesem Seminar lernen wir die Erscheinungsformen von Aggression und Gewalt im öffentlichen Raum und wie wir uns in solchen Situationen verhalten können. Unter anderem widmen wir uns wichtigen Fragen, wie: Was sind typische Verhaltensmuster gewaltbereiter Menschen? Wie kann ich in Konfliktsituationen richtig kommunizieren, um zu deeskalieren? Wie bekomme ich Hilfe im Notfall? Und wie hilfreich sind eigentlich so genannte Abwehrwaffen? Den Workshop leitet die Referentin Bianca Kastner von der Zentralstelle für Prävention des Landeskriminalamts Berlin. Unterstützt wird sie dabei von ihren Kollegen Herr Ambros und Herr Roloff vom örtlich zuständigen Polizeiabschnitt 51.

 

 

Fr, 19.05. von 16.30-19.30 Uhr

Friedrichshain

Computer, Fernseher oder Verstärker kaputt? REPAIR CAFÉ

Hier können Sie am defekten Computer, der defekten Unterhaltungselektronik oder am Kleingerät mit Hilfestellung selbst Hand anlegen. Unter dem Motto: Schraubenzieher in die Hand und selbst aufmachen! Es unterstützten Sie erfahrene Bastler und Tüftler.
Außerdem holen wir uns Hilfe aus dem Internet. Bringen Sie Werkzeug mit, wenn möglich. Terminvereinbarung unter: terminland.de/repaircafefriedrichshain

 

April - Juni 2007

Friedrichshain

Fotografieausstellung: Mikrokosmos

Mikrokosmos. Die hier gezeigten Nahaufnahmen sind im Laufe der letzten Jahre entstanden. Es ist eine Auswahl, ein Teil eines Reisetagebuches. Es sind flüchtige Begegnungen auf Reisen, wenn man innehält und ge-nau hinschaut. Natürlich ist es immer Glück - Licht, Wind, Fluchtverhalten - der Zufall bestimmt die Szene, Wiederholung ausgeschlossen. Wenn eine Aufnahme gelingt, hat man Grund, sich zu freuen.