Veranstaltungen im KommRum Friedenau | April 2018

Sa 07. April 2018 | 16.00 Uhr | Vernissage Sabine Schoen aka Loewenhut „The Groners“

Die Inspiration zu dieser Geschichte erlebte ich auf meinen Reisen durch genaue Beobachtung der Menschen. „The Groners“ ist eine Familie wie sie weltweit in allen modernen Ländern vorkommt. Ihre kleinen Stärken und Schwächen habe ich mit einem Schmunzeln im Auge versucht wiederzugeben. Durch viele Reisen hat sich mir eine sich immer wiederholende Sicht auf das Gleiche im menschlichen Wesen mit Witz erschlossen. Ich hoffe, dass meine kleinen fröhlichen Momente auch bei den Betrachtern ein Lächeln auf das Gesicht zaubern oder sie zum Nachdenken anregen. Computerkunst auf Leinwand. Weitere Bilder von Sabine Schoen gibt es in unserer Ausstellungsgalerie. Kontakt: schoen.sabine@gmx.de
Die Ausstellung ist im April & Mai im Café KommRum zu sehen.

Mi 04. April 2018 | KunsTour_49: "Die Schönheit der großen Stadt -Berliner Bilder von Gaertner bis Fetting"

Die Ausstellung zeigt, wie Künstlerinnen und Künstler vom 19. Jahrhundert bis heute die städtischen und sozialen Strukturen Berlins sehen. Ob „Spree-Athen“ oder urbane Metropole – es geht um die äußere Erscheinung der Stadt und die dahinter verborgene Schönheit, für die uns die Malerei die Augen öffnen kann. Bewusst wird dabei auf multimediales Beiwerk verzichtet: Die Ausstellung fordert dazu heraus, sich dem Wesen der Stadt allein durch die Augen des Betrachters zu nähern. Weitere Informationen zu der Ausstellung unter Ephraim-Palais.

Anmeldung bitte bei Heidrun Pahl unter: h.pahl@kommrum.de oder Tel. 030.8519025 (AB). Der Eintritt ist heute frei. Treffen 14 Uhr KommRum-Friedenau oder 15 Uhr vor dem Eingang Museum Ephraim-Palais, Poststraße 16, 10178 Berlin-Mitte. Hinterher ist eine Einkehr in einem Lokal im Nikolaiviertel  möglich.

Dr. Heinz Thiele

Do 12. April 2018 |19.00 - 21.00 Uhr | Wirkfaktoren der Psychotherapie - von der Bedeutung menschlicher Beziehungen

Psychiatrischer Themenabend mit Vortrag und Diskussion
Ob eine Psychotherapie erfolgreich verläuft ist weniger auf eine spezielle Therapiemethode als vielmehr auf eine Reihe allgemeiner Wirkfaktoren zurückzuführen. Prof. Dr. Klaus Grawe, ehem. Psychotherapieforscher der Universität Bern, hat fünf zentrale Wirkfaktoren herausgearbeitet, die maßgeblich sind für eine erfolgreiche psychotherapeutische Behandlung. Im Vordergrund steht die Qualität der therapeutischen Beziehung, die signifikant zu einem besseren oder schlechteren Therapieergebnis beiträgt. Die weiteren Wirkfaktoren sind Ressourcenaktivierung, Problem-aktualisierung, Motivationale Klärung und Problem-bewältigung. Diese Stichpunkte wollen wir heute genauer unter die Lupe nehmen und als Diskussionsgrundlage verwenden.
Referenten: Dr. Heinz Thiele (Foto), Herr Gaus (beide Auguste-Viktoria-Klinikum, Abt. Psychiatrie und Psychotherapie)
Hier gibt es den Vortragsflyer 2018 (pdf) zum Download. 


Veranstaltungen im KommRum Friedenau | Mai 2018

Noch bis Ende Mai 2018 | Ausstellung Sabine Schoen aka Loewenhut „The Groners“

Die Inspiration zu dieser Geschichte erlebte ich auf meinen Reisen durch genaue Beobachtung der Menschen. „The Groners“ ist eine Familie wie sie weltweit in allen modernen Ländern vorkommt. Ihre kleinen Stärken und Schwächen habe ich mit einem Schmunzeln im Auge versucht wiederzugeben. Durch viele Reisen hat sich mir eine sich immer wiederholende Sicht auf das Gleiche im menschlichen Wesen mit Witz erschlossen. Ich hoffe, dass meine kleinen fröhlichen Momente auch bei den Betrachtern ein Lächeln auf das Gesicht zaubern oder sie zum Nachdenken anregen. Computerkunst auf Leinwand. Weitere Bilder von Sabine Schoen gibt es in unserer Ausstellungsgalerie.   Kontakt: schoen.sabine@gmx.de

Mi 23. Mai 2018 | KunsTour_50: "Urban Nation - Das neue Berliner Museum für Street Art"

"Street Art gehört auf die Straße, die Geschichte jedoch braucht ein Zuhause", sagt Yasha Young, künstlerische Direktorin von Urban Nation, die lange in New York gelebt hat und aus der Punk- und Skaterszene kommt. Berlin ist bekannt für seine umfangreiche Graffiti-Szene, überall in der Stadt sind sie zu sehen. Das Museum zeigt die Arbeit von 150 internationalen und lokalen Straßenkünstlern, einer von ihnen ist Luis Masai: "Ich glaube, dass das Bemalen von Wänden draußen immer noch illegal ist und Leute dafür ins Gefängnis gehen.“ Eine legale Möglichkeit bietet nun das Urban Nation. Ein Ausstellungsort, der der Kunst im öffentlichen Raum gewidmet ist. Street Art entwickelt sich immer weiter und definiert sich selbst immer wieder neu. Das Büro Graft Architekten hat Zwischendecken in dem fünfstöckigen Haus herausbrechen lassen, um Platz für bis zu acht Meter hohe Kunstwerke zu schaffen. Und draußen auf der Fassade schaffen Künstler neue Werke. Wie auch auf weiteren Bauten in der Nachbarschaft. Weitere Informationen zu der Ausstellung unter Urban Nation.

Anmeldung bitte bei Heidrun Pahl unter: h.pahl@kommrum.de oder Tel. 030.8519025 (AB). Der Eintritt ist heute frei. Treffen 14 Uhr KommRum-Friedenau oder 15 Uhr vor dem Eingang Urban Nation, Bülowstraße 7, 10783 Berlin-Schöneberg. Hinterher ist eine Einkehr in einem Lokal in der Nähe möglich.


Veranstaltungen im KommRum Friedenau | Juni 2018

Dr. Heinz Thiele

Do 14. Juni 2018 | 19 Uhr | Schlaf und Traum

Psychiatrischer Themenabend mit Vortrag und Diskussion
„Wir sind aus solchem Stoff wie der zum Träumen und unser kleines Leben wäret einen Schlaf" lässt Shakespeare seinen Prospero in der Romanze „ der Sturm“ sagen. Träume gehören zur Natur und Kultur des Menschen. Träume haben die Dichter und Künstler zu allen Zeiten inspiriert. Wissenschaftler untersuchen den Inhalt von Träumen, fragen nach den Einflussfaktoren auf Träume, rätseln über deren Bedeutung für Entwicklung und Wohlbefinden. Wir schlagen einen Bogen von der Traumdeutung der Psychoanalyse zur Neurobiologie des Träumens, wir sprechen über Alpträume und andere Gespenster der Nacht.
Referentin: Bettina Gaertner (Ärztin)
Hier gibt es den Vortragsflyer 2018 (pdf) zum Download. 

Informationen zu weiteren psychiatrischen Themenabenden im Jahr 2018